Leopoldshöher Nachrichten

Vorsorgliche Quarantäne nach Veranstaltung

Bis zu 100 Personen aus Lippe müssen nach Infektionsfall bei einer Veranstaltung in einer Diskothek in vorsorgliche Quarantäne

Kreis Lippe. Im Nachbarkreis Herford hat eine infizierte Person eine Veranstaltung in einer Diskothek besucht. Von den rund 1.200 Menschen, die an der Veranstaltung teilnahmen, müssen auch bis zu 100 Personen aus Lippe in Quarantäne, teilt der Kreis Lippe mit. Aus der Bewertung der Kontakte während der Veranstaltung und im Sinne der RKI Richtlinien mit Fokussierung auf Situationen mit hohem Übertragungspotential wird nach individueller Prüfung eine Quarantäne ausgesprochen. Zu dieser Bewertung kam das Gesundheitsamt aus der Kontaktermittlung und auf Basis des RKI Risikosettings. In der aktuell noch laufenden Kontaktermittlung wird auch geklärt, ob die Person genesen oder geimpft ist. Auch die Dauer und Zeitpunkt des Aufenthalts bei der Veranstaltungsbesuch wird bewertet. Dies kann dazu führen, dass die Person nicht in Quarantäne muss. Grundsätzlich wird dem Vorgehen, wie bei einer Virusvariante gefolgt und die Quarantäne ist bis 7. August angeordnet. Für die Personen sind am Mittwoch, 28. Juli und D…