Leopoldshöher Nachrichten

Lippe pflanzt die Zukunft

Haben sich das Areal, auf dem der Zukunftswald Grotenburg entstehen soll, genauer angesehen und freuen sich nun auf Baumspenden der Lipperinnen und Lipper (v.r.): Verbandsvorsteher Jörg Düning-Gast, Susanne Hoffmann (stellv. Leiterin der Forstabteilung) sowie Hans-Ulrich Braun (Leiter der Forstabteilung). Foto: Landesverband Lippe
Verbandsvorsteher Jörg Düning-Gast (rechts), Susanne Hoffmann (stellvertretende Leiterin der Forstabteilung) sowie Hans-Ulrich Braun (Leiter der Forstabteilung) haben sich das Areal, auf dem der Zukunftswald Grotenburg entstehen soll, genauer angesehen und freuen sich nun auf Baumspenden der Lipperinnen und Lipper. Foto: Landesverband Lippe

Landesverband gründet fünf Zukunftswälder

Kreis Lippe. Viele Bürgerinnen und Bürger in Lippe sind angesichts des Zustandes der heimischen Wälder alarmiert – und wollen etwas für die grünen Lebensräume vor ihrer Haustür tun. Der Landesverband Lippe als größter öffentlicher Waldbesitzer im Kreis hat in den vergangenen Monaten viele Hilfsangebote aus der lippischen Bevölkerung erhalten, heißt es in einer Mitteilung des Landesverbandes. Diese möchte der Landesverband bündeln und fünf Zukunftswälder angelegen. Verbandsvorsteher Jörg Düning-Gast gab am heutigen Dienstag den Startschuss zur Aktion „Lippe pflanzt“.

Seit dem Sturm Friederike im Januar 2018 und den heißen Dürresommern 2018 bis 2020 haben die Waldareale des Landesverbandes Lippe – wie in vielen deutschen Regionen – gelitten. Die Flächen, auf denen die Forstabteilung vom Borkenkäfer geschädigte Fichten fällen musste, bleiben nicht kahl. Auf vielen Arealen haben die Förster und Forstwirte bereits neu gepflanzt, im Zeitraum von Herbst 2018 bis zum Frühja…