Leopoldshöher Nachrichten

„Bob“ und Bratwurst beim Saisonabschluss

Noch einmal durften die Kinder und Jugendlichen des Tennisclub' Leopoldshöhe unter freiem Himmel trainieren, bevor es in der Halle weitergeht. Fotos: Tennisclub Leopoldshöhe
Noch einmal durften die Kinder und Jugendlichen des Tennisclub’ Leopoldshöhe unter freiem Himmel trainieren, bevor es in der Halle weitergeht. Fotos: Tennisclub Leopoldshöhe

Leopoldshöhe. Die Jugendabteilung des Tennisclub’ Leopoldshöhe ihren Saisonabschluss gefeiert. Bevor das Kinder- und Jugendtraining in die Halle wechselt, nutzten über 30 Kinder und Jugendliche zwischen drei und 16 Jahren noch einmal das gute Wetter auf allen sieben Plätzen. Sie zeigten ihren Eltern und Geschwistern, was sie im Training gelernt haben und knüpften Kontakte zu neuen Trainingspartnern.

Trainer Michael Jobs hatte dafür einen Spielplan nach Leistungsstand aufgestellt, sodass bisher unbekannte Spielpaare aus den verschiedenen Trainingsgruppen zusammenkamen und Spielpraxis gewannen. Spiele und Spaß nicht nur im klassischen Einzelmodus standen dabei im Vordergrund. Jannis Rehberg (3) kommentierte den Tag deshalb so: „Ich hab’ eine echte Medaille bekommen, eine Bratwurst gegessen und Tennis war auch gut.“

Nicht nur bei den Spenden für das Buffet, auch beim Eltern-Kids-Tennis setzten sich die mehr als 20 Eltern und Geschwisterkinder ein. Hier ergaben sich ebenf…