Leopoldshöher Nachrichten

Das Kreishaus wird 40

1981: Das Kreishaus vor seiner offiziellen Einweihung am 16. Oktober. Zwischen den ersten Erdarbeiten im April 1978 bis zur offiziellen Einweihung sind rund dreieinhalb Jahre vergangen. Bild: Kreis-Archiv, K6 Dia Nr. 2148
Das Foto zeigt das Kreishaus Lippe vor seiner offiziellen Einweihung am 16. Oktober 1981. Zwischen den ersten Erdarbeiten im April 1978 bis zur offiziellen Einweihung sind rund dreieinhalb Jahre vergangen. Foto: Kreis-Archiv, K6 Dia Nr. 2148

Das Kreishaus wird 40

Kreis Lippe. Das Kreishaus feiert dieser Tage einen runden Geburtstag. Im Oktober 1981 weihte der damalige Oberkreisdirektor Hilmar Lotz das neu gebaute Verwaltungsgebäude offiziell ein. Er bekräftigte, dass das Gebäude ein neuer Startpunkt für mehr Nähe zum Bürger sei und ebenso der Verwaltung wie dem Bürger gehöre. „Diese Sichtweise hat sich bis heute nicht geändert. Der Dienst­leistungsgedanke steht noch immer im Mittel­punkt“, wird Landrat Axel Lehmann in einer Mitteilung der Kreisverwaltung zitiert. „Mit der aktuellen Entstehung der lippischen Klima­fassade geben wir dem Haus einen weiteren Nutzen: Als Vorbildob­jekt für eine nachhalti­ge und klimafreundliche Gebäudegestaltung.“