Leopoldshöher Nachrichten

Land unter in Greste (und nicht nur da)

Im Jahr 2005 führte die Windwehe Hochwasser und überspülte die Feuchtwiesen. Bei einem extremen Wetterereignis mit 90 Millimetern Niederschlag pro Quadratmeter würde das Wasser innerhalb einer Stunde diese Fläche an der Dorfstraße in Greste mehr als sieben Meter unter Wasser stehen lassen. Archivfoto: NABU/ Ewald Thies
Im Jahr 2005 führte die Windwehe Hochwasser und überspülte die Feuchtwiesen. Bei einem extremen Wetterereignis mit 90 Millimetern Niederschlag pro Quadratmeter würde das Wasser innerhalb einer Stunde diese Fläche an der Dorfstraße in Greste mehr als sieben Meter unter Wasser stehen lassen. Archivfoto: NABU/ Ewald Thies

Bund veröffentlicht Starkregenkarte

Leopoldshöhe (ted). Das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) hat eine Starkregenkarte für Nordrhein-Westfalen erstellt. In einigen Ortsteilen Leopoldshöhes sollten Hausbesitzer Vorsorge treffen, nicht nur an den bekannten Bachläufen. Das Wasser könnte bis zu sieben Meter hoch stehen.

Die Karten stellen nach Mitteilung des Kreises Lippe Simulationen von Starkregenereignissen dar. Dabei werden zwei Starkregenszenarien betrachtet. Ein 60-minütiges Niederschlagsereignis mit einer Niederschlagshöhe zwischen 40 und 50 Millimetern und ein extremer Starkregen mit 90 Millimetern pro Quadratmeter innerhalb einer Stunde. Ein Millimeter entspricht einem Liter Regenwasser pro Quadratmeter.