Leopoldshöher Nachrichten

Die rote Laterne abgegeben

Die Tischtennis-Mannschaft des TuS Bexterhagen hat den letzten Platz in der Verbandsliga verlassen. Foto: Privat
Die Tischtennis-Mannschaft des TuS Bexterhagen hat den letzten Platz in der Verbandsliga verlassen. Foto: Privat

TuS Bexterhagen gewinnt Kellerduell

Bexterhagen. Im Kellerduell der Tischtennis Verbandsliga konnte der TuS Bexterhagen die Euphorie nach dem Sieg gegen die Brackweder in die alte Sargfabrik Geseke mitnehmen. Der Spielort der Geseker ist eine umgebaute 74 Jahre alte Fabrik mit einem tollen roten Fussboden und schönem Clubraum.

Normalerweise ist es den Profis aus Düsseldorf vorbehalten, auf diesem Fussboden zu spielen. In der gut gefüllten Halle bekamen die Zuschauer heiss umkämpfte und hochklassige Spiele zu sehen. Bereits in den Doppeln mussten die Bexterhäger alles geben, um nicht schnell ins Hintertreffen zu gelangen. Hoch motiviert gingen Korf/Watermann zu Beginn der Partie an die Platte und überzeugten beim 3:0 mit gutem Angriffspiel.

Wüstenbecker/ Kurowski mussten dem Spitzendoppel Korff/Schuy beim 1:3 gratulieren. Das bewährte Dreier-Doppel der bexterhäger zeigte nach anfänglichen Schwierigkeiten ihr ganzes Können und konnten mit dem 3:2 Sieg die erhoffte 2:1 Führung nach den Doppeln erzielen. In den Einzeln…