Leopoldshöher Nachrichten

Niederländer treffen Lipper

Freuten sich auch über den internationalen Austausch im Rahmen der FMB 2021 (v.l.n.r.): Uwe Gotzeina, Leiter der Kreiswirtschaftsförderung Lippe, mit seiner Mitarbeiterin Michaela Hanke und seinem Mitarbeiter Thomas Dreikandt. Foto: Kreis Lippe
Freuten sich über den internationalen Austausch im Rahmen der Fachmesse für Maschinenbau (von links): Uwe Gotzeina, Leiter der Kreiswirtschaftsförderung Lippe, mit seiner Mitarbeiterin Michaela Hanke und seinem Mitarbeiter Thomas Dreikandt. Foto: Kreis Lippe

Kontakte sollen vertieft werden

Kreis Lippe. Die Kreiswirtschaftsförderung hat während der Fachmesse für Maschinenbau (FMB) das klassische Gespräch am Messestand um ein B2B-Matchmaking-Format ergänzt, heißt es in der Mitteilung des Kreises. Hierbei hatten die Messeteilnehmer die Möglichkeit, auf Basis von online hinterlegten Themen- und Interessenfeldern untereinander in den Austausch zu kommen und so in kurzer Zeit die passenden Kontakte zu knüpfen.

Die Fachmesse für Maschinenbau (FMB) fand von Mittwoch, 10. bis Freitag,12. November 2021,im Messezentrum Bad Salzuflen statt und zog das nationale und internationale Publikum in die Messehallen der Kurstadt. Innovationen und technische Neuheiten begeisterten die zahlreichen Fachbesucher. Die NRW.BANK, die ZENIT GmbH und die Wirtschaftsförderung des Kreises Lippe haben ein spezielles Angebot für Unternehmen organisiert und führten die Gesprächspartner zusammen. Neben dem B2B-Matchmaking vor Ort erfreute sich das Format auch online…