Leopoldshöher Nachrichten

DRK ehrt Blutspender

Beim Blutspendetermin ehrte Oliver Bürger (rechts) Horst Kampling (links) für 100 Spenden und Nicole Reiß für 25 Spenden. Foto: Petra Kretschmer

Trotz Corona hohe Spendenbereitschaft

Leopoldshöhe (ted). Der DRK Ortsverein freut sich nach eigenen Angaben über eine hohe Spendenbereitschaft trotz der hohen Corona-Inzidenzwerte in Leopoldshöhe und Kreis Lippe. Zur jüngsten Blutspendeaktion in der Mensa des Schulzentrums kamen 92 Spender, darunter fünf Erstspender zur Blutspende. Es konnten 80 Blutkonserven entnommen werden.

Der Jahresvergleich zum Vorjahr ist ebenfalls erfreulich, obwohl wir und die Spendenbereitschaft durch die Corona Pandemie beeinträchtigt werden. Der Ortsverein verzeichnet ein leichtes Plus von einem Prozent zum Vorjahr mit 413 Blutspendern. Die Erstspender sind in diesem Jahr mit 20 gleichauf mit denen zum Vorjahr. Die Menge der Blutkonserven ist im Vergleich zum vergangenen mit 367 um acht Prozent angestiegen, das entspricht 183,5 Liter Vollblutkonserven.