Leopoldshöher Nachrichten


Newsletter KW 49

Zwei sehr junge Antragstellerinnen hatten Erfolg bei den Gemeindepolitikern (LeoN+). Es wird mindestens eine Hundewiese in Leopoldshöhe geben, wann und wo ist allerdings noch offen. Es fehlt eine Fläche und Platz im Doppelhaushalt der Gemeinde. Aber Verwaltung und Politik bemühen sich wohlwollend. Man möchte es kaum wieder einmal aufschreiben. Zum zweiten Mal innerhalb weniger Monate machen Jugendliche Erwachsenen vor, wie man etwas mit Hilfe von Verwaltung und Politik erreichen kann: Indem man wertschätzend miteinander spricht und Unterstützung sucht. Auf diese Weise hatte die Skatergruppe aus Asemissen Erfolg, jetzt folgen zwei Jugendliche aus Schuckenbaum. Wie anders wogt der Kampf um das Baugebiet Brunsheide. Wieder einmal hat der Brunshei…