Leopoldshöher Nachrichten


Koppmann führt den SoVD Kreisverband

Den neuen Kreisvorstand des Sozialverbandes Deutschland bilden Gerda Müller, Sabine Mügge, Axel Böker, Reinhold Nieden, Hans Koppmann, Hannelore Brinkmann, Friedrich Strate, Elisabeth Schmelzer und Horst Kuhlmann. Foto: Privat
Den neuen Kreisvorstand des Sozialverbandes Deutschland bilden (von links) Gerda Müller, Sabine Mügge, Axel Böker, Reinhold Nieden, Hans Koppmann, Hannelore Brinkmann, Friedrich Strate, Elisabeth Schmelzer und Horst Kuhlmann. Foto: Privat

Sozialverband Lippe wählt neuen Vorstand

Kreis Lippe (ted). Der Leopoldshöher Hans Koppmann ist der neue Vorsitzende des lippischen Kreisverbandes des Sozialverbandes Deutschland (SoVD). Er löst Gerda Müller ab.

Der Sozialverband hat in seinen Kreis- und Ortsverbänden mit dem hohen Altersdurchschnitt zu kämpfen. Der Vorsitzende des Leopoldshöher Ortsverbandes Ulrich Quapp möchte eigentlich seit einigen Jahren aufhören, findet aber keinen Nachfolger.


In zwei Ortsverbänden in Lippe habe es keine Kandidaten für einen Vorstand gegeben, heißt es in einer Mitteilung des SoVD Lippe. Dennoch sei die Mitgliederzahl lippeweit gleichgeblieben. Für die Kreisvorsitzende Gerda Müller fand sich Hans Koppmann als Nachfolger. Er ist auch zweiter Vorsitzender des Ortsverbandes Leopoldshöhe. Müller wurde für ihre Tätigkeit geehrt. Heinz-Friedrich Strate ist seit 45 Jahren Mitglied im SoVD. Auch er wurde geehrt.

Zur Wahl des neuen Kreisvorstands trat der alte Kreisvorstand geschlossen zurück. Gerda Müller stellte die Vorschläge für die Wahl zum neuen Vorstand vor. Erster Kreisvorsitzender ist Hans Koppmann, Zweite Kreisvorsitzende sind Horst Kuhlmann und Heinz-Friedrich Strate. Das Amt des Ersten Kreisschatzmeister übernahm Axel Böker, Zweite Kreisschatzmeisterin ist Gerda Müller. Die Erste Kreisschriftführerin Elisabeth Schmelzer arbeitet mit der Zweiten Kreisschriftführerin: Sabine Mügge zusammen. Zur Kreisfrauensprecherin wählten die Mitglieder Hannelore Brinkmann. Zu Beisitzen bestimmten sie Gabriele Herbrechtsmeier, Brigitte Ost, Helmut Heide, Hans Tscherwerski, Thomas Rathmann, Dr. Ulrich Ketz und Cornelia Brakhage. Als Revisoren wurden 1. Reinhold Nieden, 2. Ulrich Quapp und 3. Horst Wiebesiek gewählt.

Der Sozialverband Deutschland kümmert sich seit mehr als 100 Jahren um die finanziell Schwachen in der Gesellschaft. Er vertritt die gesetzlich Sozialversicherten in der Politik und bietet ihnen Rechtsbeistand vor den Sozialgerichten.