Leopoldshöher Nachrichten

Mehr Barrierefreiheit, Teilhabe und flexible Mobilität

Forderungskatalog Inklusion

Die UN-Behindertenrechtskonvention sieht die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit und ohne Behinderung am gesellschaftlichen Leben vor. Doch nach wie vor werden Menschen mit Beeinträchtigungen ausgegrenzt. Im Alltag wer-den sie häufig mit unüberwindbaren Hürden konfrontiert. In Zusammenarbeit mit der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB), dem Kompetenzzentrum Selbstbestimmtes Leben (KSL) und der Inklusionsbeauftragten des Kreises Lippe, haben Menschen mit Beeinträchtigungen jetzt einen Forderungskatalog zusammengestellt, den sie Landrat Dr. Axel Lehmann im Kreishaus übergeben haben.

Weiterlesen