Leopoldshöher Nachrichten

Rasenschnitt zum Frühstück, Teil 2

Mein Handy! Natürlich, das gibt es ja auch noch! Eine SMS von meinem Mann: Er und die Jungs sind gut in ihrem Hotel angekommen! Das stimmt mich wieder etwas milder, über Nachrichten von ihm freue ich mich auch nach zehn Jahren immer noch wie ein Teenie. Ich wünsche den Jungs simstechnisch viel Spaß bei ihrer Frauenfrei-alkoholische Getränke- und Glücksspiel-Tour in Bad Oeynhausen und stelle das Handy auf vibrieren. Hoffentlich habe ich jetzt alle Feinde meines Chillout-Nachmittags beseitigt! Mit zwei Fingern angele ich nach der Chips -Tüte auf dem Couchtisch und die andere Hand öffnet erneut ploppend mein Bier. Nun aber!
Während ich mich also bei der Vorstellung der neuen Bauern, bei Bauer sucht Frau im Fernsehen, mit Chips Krümeln und Biertropfen besprenkele, tritt tatsächlich so etwas wie Entspannung bei mir ein! Kaum zu fassen, das Haus ist leer und ruhig, niemand will auch nur irgendetwas von mir. Schööön!!
„Haben sie das auch eine Nummer kleiner, ich finde, das könnte ruhig etwas enger sitzen?!“ Na…