Sehr sinnvolle Hilfe

Uwe Scheele

Uwe Scheele ist der ehemalige Leiter der Felix-Fechenbach-Gesamtschule und heutige Vorsitzende des Ehemaligenvereins. Foto: Thomas Dohna

Die Schule nach der Schule ist nicht immer eine Alternative

An einer Gesamtschule können die Schülerinnen und Schüler nach der Klasse 10 unterschiedliche Abschlüsse erwerben. Nur die Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk berechtigt aber zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Diesen Abschluss erreichen an der Felix-Fechenbach-Gesamtschule etwas mehr als die Hälfte aller Schülerinnen und Schüler. Alle anderen könnten dann den Weg in eine berufliche Ausbildung wählen. Die meisten besuchen aber weiter die Schule, in der Regel ein Berufskolleg, um einen höherwertigen Abschluss oder einen berufsspezifischen Abschluss zu erwerben.

Das kann für die weitere Ausbildung sinnvoll und notwendig sein. Wenn der weitere Besuch einer Schule aber nur deshalb erfolgt, weil man noch keine genauen Vorstellungen von einem möglichen späteren Beruf hat oder einfach die Initiative fehlte, sich auf einen Ausbildungsplatz zu bewerben, ist das vertane Lebenszeit.

Erwerben Schülerinnen und Schüler in d…