Zu viel Wasser und ein neues Fahrzeug

Einsatz Wasserschaden web

Wasser: Bei einem Einsatz im Bussardweg mussten die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr einen Keller leer pumpen. Ursache war ein Wasserrohrbruch. Foto: Feuerwehr

Unter dem Bussardweg war ein Rohr gebrochen. Der Transporter ersetzt ein mehr als 20 Jahre altes Fahrzeug

Leopoldshöhe (ted). Zu einem Einsatz gegen zu viel Wasser im Keller riefen Bewohner eines Hauses am Bussardweg die Freiwillige Feuerwehr Leopoldshöhe. Das neue Mannschaftstransportfahrzeug war bei dem Einsatz noch nicht dabei.
Durch einen Rohrbruch an einem Haus am Bussardweg drang Wasser aus dem Boden. Es bahnte sich seinen Weg auf die Straße, aber auch in den Keller des Wohnhauses. Die Bewohner alarmierten die Feuerwehr. Die setzte mehrere Tauchpumpen ein und benachrichtigte das Wasserwerk. Dessen Mitarbeiter drehten die Wasserleitung an einem Schieber ab. Die Feuerwehr pumpte das Wasser aus dem Keller und übergab die Einsatzstelle an den Hauseigentümer und das Wasserwerk.