Für die Integration in Lippe

Projektauftakt SOE Horn-Bad Meinberg (1)

Wollen die Integration von Zugewanderten in Horn-Bad Meinberg mit präventiven Ansätzen verbessern: Seyda Sahin (Caritas – Bildungsbereich Arbeit mit Kindern und Jugendlichen), Maria Cristina Ravariu (Caritas – Psychologin und rumänische Sprachmittlerin), Stefan Rother (Bürgermeister Horn-Bad Meinberg), Heinz Blome (Bereich Bildung, Ordnung, Soziales der Stadt Horn-Bad Meinberg), Elisabeth Montag (Vorständin Caritasverband für den Kreis Lippe und die Stadt Bad Pyrmont e.V.), Caroline Giesler (Stadt Horn-Bad Meinberg), Landrat Dr. Axel Lehmann und Jessica Keitel (Kommunales Integrationszentrum Kreis Lippe und Koordination des Gesamtprojekts „Gesellschaftliche Teilhabe und Integration Zugewanderter“) (von links nach rechts). Foto: Kreis Lippe

Das Projekt „SOE Horn-Bad Meinberg“ ermöglicht gesellschaftliche Teilhabe

Mit welchen präventiven Ansätzen lässt sich die Integration von Zugewanderten verbessern? Aus Projekten in Horn-Bad Meinberg und Augustdorf s…