Leopoldshöher Nachrichten

Anschluss unter dieser Nummer

Haben ein offenes Ohr für die beruflichen Zukunftssorgen lippischer Schülerinnen und Schüler: Dr. Axel Lehmann (Landrat des Kreises Lippe, links), Dirk Menzel (Leiter der Koordinierungsstelle Schule – Beruf) und Markus Rempe (Vorstandsvorsitzender der Lippe Bildung eG, rechts). Foto: Lippe Bildung eG.

Elterntelefon und digitaler Elterndialog zu beruflicher Orientierung und zum Übergang Schule-Beruf

Lemgo. Nach wie vor beeinflusst die Corona-Pandemie viele Bereiche unseres Lebens. Auch die Schülerinnen und Schüler sind immer noch stark betroffen. So ist die berufliche Orientierung weiterhin beeinträchtigt. Die Koordinierungsstelle Schule-Beruf (Schu.B) bietet darum ab sofort das Elterntelefon zu beruflicher Orientierung und zum Übergang Schule-Beruf an.

Auch und vielleicht gerade in Zeiten wie diesen beschäftigen die Jugendlichen Fragen zu beruflicher Orientierung und zur Entscheidung für einen Beruf. Was kann ich tun? Wie geht es weiter?

„Nicht nur die Schülerinnen und Schüler, sondern auch ihre Eltern sind verunsichert. Ich freue mich, dass wir für den Kreis Lippe nun durch das Elterntelefon eine zentrale, erste Anlaufstelle haben. Die Eltern können sich mit allen Fragen rund um die berufliche Orientierung und den Übergang von der Schule in den …