Leopoldshöher Nachrichten

Aktualisiert: Die Skater dürfen in Greste skaten

Die Jugendlichen würden ihre Skateranlage am liebsten auf dem alten Sportplatz in Greste errichten. Foto: Thomas Dohna
Die Jugendlichen würden ihre Skateranlage am liebsten auf dem alten Sportplatz in Greste errichten. Foto: Thomas Dohna

Der Sport- und Sozialausschuss entscheidet übers Grundstück

Leopoldshöhe (ted). Die Gemeinde bekommt eine neue Attraktion. Am Sportplatz Greste im Dorf Greste soll die von Jugendlichen aus dem Süden der Gemeinde gewünschte Skateranlage gebaut werden. Das schlägt die Verwaltung den Mitgliedern des Ausschusses für Generationen, Soziales, Gleichstellung und Sport für ihre Sitzung am Mittwoch, 23. Juni 2021, vor. Außerdem geht es um einen Spielplatz an der Heinrichstraße, um das Begegnungszentrum B-vier und um die Bestellung eines Senioren- und eines Behindertenbeauftragten.

Im vergangenen Jahr hatte eine Gruppe Jugendlicher einen Bürgerantrag gestellt. Sie skaten und haben kein Gelände dafür. Eine Halfpipe gab es bis vor gut zehn Jahren auf dem Gelände des Schulzentrums. Die Gemeinde hatte zwar versprochen, einen Ersatz zu schaffen, die Sache versandete jedoch. Angeblich fand sich kein geeignetes Grundstück. Im Nachgang der Sitzung bekannten sich Ausschussmitglieder zu früheren Skate-Leidenschaften, auch der neue Bürgermeister Martin Hoffmann erinn…