Leopoldshöher Nachrichten

Der Leopoldshöher Newsletter #KW28

Diese Woche in Leo

Am Anfang der Woche schien alles normal. Mit einem Flyer versuchen Naturschutzbund und Gartenbauer über Alternativen zu Schottergärten zu informieren (LeoN+). Auf der Baustelle der B66 gingen die Arbeiten voran. Die Grube an der Tunnelstraße wird noch tiefer (LeoN+). Der lange geforderte Zebrastreifen auf der Herforder Straße soll eingerichtet werden (LeoN+). Für Anlieger von Gemeindestraßen könnten die kommenden Jahre teuer werden. Die Verwaltung legte eine Liste mit Plänen vor (LeoN+). Tunnel für die Kröten und andere Amphibien fordert der Naturschutzbund seit vier Jahren (LeoN+). Politik, Verwaltung und Planer stellten die Ergebnisse der Öffentlichkeitsbeteiligung für den Städtebaulichen Wettbewerb zum Baugebiet Brunsheide vor (LeoN). Am Mittwochabend kam für die ehrenamtliche Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr ein ungewöhlicher Einsatz: Sie sollten in den Landkreis Euskirchen aufbrechen, um dort gegen das Hochwasser zu kämpfen. Seitdem bestimmen die Folgen des Klimawandels die Schlagzeilen. Über diese Themen und einige mehr haben wir in dieser Woche berichtet. Im Newsletter geben wir Tipps für die Freizeit und machen kurz und knapp auf Wichtiges in Lippe, Bielefeld und Leopoldshöhe aufmerksam. Melden Sie sich für unseren Newsletter ohne Abo an (und lesen nur die freien Beiträge) oder abonnieren Sie uns (inklusive Newsletter) – und schon lesen Sie, wie die Woche in Leopoldshöhe war!