Leopoldshöher Nachrichten

Neue Fördermöglichkeiten im Eigenheim

Zuschüsse durch das Landesförderprogramm „proges.nrw – Klimaschutztechnik“

Kreis Lippe. Ab sofort bietet das neu aufgelegte Landesförderprogramm „proges.nrw – Klimaschutztechnik“ Zuschüsse für eine breite Palette an Klimaschutztechnologien. Auch Hauseigentümer können Zuschüsse beantragen. Ziel des Förderprogramms ist es, die Nutzung innovativer und klimafreundlicher Technologien noch weiter voranzubringen als in den Jahren zuvor, heißt es in der Mitteilung des Kreises Lippe. „Neben den bekannten Fördergegenständen, wie stationäre elektrische Batteriespeicher in Verbindung mit einer neu zu errichtenden Photovoltaikanlage oder thermischen Solaranlagen für die Gebäudeversorgung werden nun auch Steuereinrichtungen für den Betrieb von Wärmepumpen in Verbindung mit einer Photovoltaikanlage gefördert“, erklärt Matthias Ansbach, Energieberater der Verbraucherzentrale NRW.

Zuschüsse für den Austausch bestehender elektrischer Speicherheizungen in Verbindung mit der Installation einer Erneuerbaren-Energien-Heizungsanlage schaffe Anreize für Hauseigent…