Leopoldshöher Nachrichten

In Lippe müssen Senioren viel Miete zahlen

Die lippische Landtagsabgeordnete Ellen Stock (SPD) fordert mehr bezahlbaren Wohnraum. Foto: Privat
Die lippische Landtagsabgeordnete Ellen Stock (SPD) fordert mehr bezahlbaren Wohnraum. Foto: Privat

Die SPD-Landtagsabgeordneten Ellen Stock und Dennis Maelzer wollen eingreifen

Kreis Lippe. Nach Angaben der SPD-Landtagsabgeordneten Ellen Stock und Dennis Maelzer sind die Mieten für Bestandswohnungen im Kreis Lippe zwischen 2010 und 2020 um rund 25 Prozent gestiegen. Gleichzeitig hätten sich die Reallöhne in NRW in diesem Zeitraum nur um elf Prozent erhöht. „Gerade für Mieterinnen und Mieter geht diese Rechnung nicht auf“, erklären Stock und Maelzer in einer Pressemitteilung.

Einen Eindruck davon, wie stark die Belastung für die Menschen in Lippe ist, vermittele ein Blick auf die Mietbelastungsquote. Sie zeige auf, wie hoch der Anteil der Miete am Einkommen ist. Wer mehr als 30 Prozent seines Verdienstes für die Wohnung ausgeben muss, gelte als überbelastet. „Und hier in Lippe ist das vor allem bei den Senioren der Fall, die zur Miete wohnen“, heißt es in der Mitteilung. Das gehe aus einer Großen Anfrage hervor, die die SPD-Fraktion im Landtag gestellt und die Maelzer …