Leopoldshöher Nachrichten


Brotbacken für Kinder

Birk, Florian, Andreas und Aske (von links nach rechts) geben den vorbereiteten Sauerteig in die große Metallschüssel. Guido Letmathe hilft den Kindern. Im Hintergrund warten Anna (links) und Svea auf ihren Einsatz. Foto: Edeltraud Dombert
Birk, Florian, Andreas und Aske (von links nach rechts) geben den vorbereiteten Sauerteig in die große Metallschüssel. Guido Letmathe hilft den Kindern. Im Hintergrund warten Anna (links) und Svea auf ihren Einsatz. Archivfoto: Edeltraud Dombert

Backworkshop mit den Bäckern des Heimatvereins Leopoldshöhe

Leopoldshöhe. Die Bäcker der Backgruppe des Heimatverein Leopoldshöhe laden Kinder im Alter von acht bis 14 Jahren zu zwei Back-Workshops auf den Heimathof ein, teilt der Heimatverein mit.


Am Samstag, 6. August 2022, und am Samstag, 3. September 2022, findet jeweils um elf Uhr ein Back-Workshop statt. Die Mitglieder der Backgruppe des Heimatvereins zeigen den Kindern, wie im Backhaus auf dem Heimathof traditionelles Brot gebacken wird. Die Kinder lernen den alten Holzbackofen anzuheizen, die Zutaten nach Rezept abzuwiegen, den Brotteig zu kneten, die Teiglinge zu wirken, zu formen und in den Holzbackofen einzuschieben. Für Getränke und das leibliche Wohl ist gesorgt.

Am Ende des Backtages darf jedes Kind sich eines der selbst gebackenen Brote aussuchen und mit nach Hause nehmen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und es sind nur noch wenige Plätze frei, deshalb ist eine Anmeldung zwingend notwendig. Informationen und Anmeldung gibt es bei Thomas Bandt, 0171-7819297; eine Anmeldung ist auch über den Kontakt-Button auf der Homepage www.heimatverein-leopoldshoehe.de möglich.


Schreibe einen Kommentar