SPD macht einen Gang durchs Dorf

Schnatgang SPD web

Schnatgang: Jörn Sauerland, BMX-Abteilungsleiter Dag Schneevoigt und SPD-Bürgermeisterkandidat Martin Hoffmann stehen auf der BMX-Anlage des TuS Leopoldshöhe. Foto: Privat 

Die Sozialdemokraten schauten sich die Gegend um den zukünftigen Johanneshof an

Leopoldshöhe (ted). Der Frühjahrsschnatgang der Leopoldshöher SPD führte in diesem Quartal durch den Ortsteil Leopoldshöhe. Im Wahlkreis des frisch bestimmten Ratskandidaten Jörn Sauerland stehen in den nächsten Jahren einige Entwicklungen an. Da Fördermittel fließen, wird die Schule erweitert und auch der Sportplatz grundlegend saniert.

Startpunkt des Schnatganges war der Johanneshof. Auf der noch grünen Wiese entsteht ein Mehrgenerationenhaus. Der Gemeindeverbandsvorsitzende Nils Goedeke lobte das Projekt als wegweisend für Leopoldshöhe. Anschließend besuchten die Sozialdemokraten den Spielplatz Diesterwegstraße und die Grünfläche am Regenrückhaltebecken. Hier laufen nach Angaben der SPD noch die Diskussionen über die zukünftige Gestaltung dieser Flächen.

An der BMX-Bahn an der Schulstraße beobachteten die Sozialdemokraten, wie BMX-Fahrer des TuS Leopoldshöhe  ihre Anla…