Frust im Tischtennis

Tischtennis TuS Bexterhagen MAnnschaft

Bedanken sich bei den Fans und Sponsoren für die tolle Unterstützung: Erste Herren TT TuS Bexterhagen Wojciech Kurowski, Jo Jo Meyer zu Wendischhoff, Thomas Reinhardt, Jonas Korf, Uli Watermann und Bernd Wüstenbecker ( von links). Foto: TuS Bexterhagen

Verband stoppt Spielbetrieb

Bexterhagen. Der westfälische Tischtennisverband (WTTV) sorgt für einen vorgezogenen Lockdown im gesamten Spielbetrieb und damit für großen Frust, aber auch Verständnis bei den Tischtennisspielern, heißt es in einer Pressemitteilung des TuS Bexterhagen.

Gerade habe man sich nach sechs Monaten Zwangspause wieder mit Hygienekonzepten in den Tischtennis- Alltag zurück gekämpft. Nach nur vier Spieltagen sei die Hinrunde schon zu Ende. Bis dahin hätten die Akteure um Teammanager Bernd Wüstenbecker mit 4:4 Punkten einen guten 5. Platz erreicht. Sicher wären der ein oder andere Punkt mehr möglich gewesen, aber in diesen Krisenzeiten ist das Ergebnis durchaus zufriedenstellend. Zusätzlich zur Einstellung des Spielbetriebs werden alle schon gespielten Vergleiche aus der Vorrunde in der Rückrunde ausgesetzt. Das erste Spiel des TuS Bexterhagen findet voraussichtlich am 6. März 2021 gegen die SV Brackwede 2 statt. Teamsprecher Uli Watermann und das ganze T…