Leopoldshöher Nachrichten

Der Leopoldshöher Newsletter #KW 34/21


Bauen und Verkehr, das waren die Themenschwerpunkte in der abgelaufenen Woche in Leopoldshöhe. Ein Lichtenauer Architekt war mit der Berichterstattung der Leopoldshöher Nachrichten nicht einverstanden. Er ließ eine Abmahnung versenden (LeoN+). Druck auf Investoren wollen die Politiker im Hochbau- und Planungsausschuss ausüben (LeoN+). Der “Verein zur Erhaltung des dörflichen Charakters von Leopoldshöhe” schickt einen Investor ins Preisgericht für das Baugebiet Brunsheide (LeoN+). Der Leopoldshöher Bauhof unterhält 4.100 Quadratmeter Blühwiesen (LeoN+). 15 Menschen interessierten sich für Zuschüsse aus dem ISEK-Programm (LeoN+). Eine Demonstration für die Verkehrswende macht in Leopoldshöhe Station (LeoN+). Die Konturen der neuen Trasse der B66 werden sichtbar (LeoN+). Wenn Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren wollen, gehen Sie bitte auf diese Seite. Die Leopoldshöher Nachrichten unterstützen Sie hier mit einem Abo, dann können Sie auch die LeoN+Beiträge lesen.