Leopoldshöher Nachrichten

Folgen der Pandemie

Im Gespräch auf dem Podium. Mit Dagmar Begemann, Sabine Kuhfuss, Dr. Sabrina Sommer, Dieter Bökemeier und Monika Korbach (von links)
Im Gespräch auf dem Podium. Mit Dagmar Begemann, Sabine Kuhfuss, Dr. Sabrina Sommer, Dieter Bökemeier und Monika Korbach (von links). Foto: Lippische Landeskirche

Marktplatzgespräch brachte Erfahrungen aus Kirche, Kultur und Bildung zusammen

Kreis Lippe/Detmold. Psychologische, berufliche und soziale Folgen der Pandemie und der damit verbundenen notwendigen Schutzmaßnahmen kamen zur Sprache beim Marktplatzgespräch im Gemeindehaus der ev.-ref. Kirchengemeinde Detmold-Ost, das von Bildungsreferentin Monika Korbach und Landespfarrer Dieter Bökemeier (beide Lippische Landeskirche) moderiert wurde.

Für den kirchlichen Bereich berichtete Dagmar Begemann (Projektleiterin der Erprobungsräume der Lippischen Landeskirche), dass in der Entwicklung der 13 Erprobungsräume, in denen neue Formen der Gemeindearbeit ausprobiert werden, sich einiges verzögert habe. Ein Projekt, „Singen mit Kindern“, konnte gar nicht starten. Auf der anderen Seite habe die digitale Qualität einiger Projekte zugenommen. So habe sich der Erprobungsraum „Kirche.plus“ mit seinen digitalen Angeboten im Lockdown bewährt. Um die Erprobungsräume gut auswerten zu können, sollten sie über den angelegten Zeitrahmen von fünf Jahren hinaus verlängert werden.